Aktuelle WeinPresse

[WeinPresse] [grids]

Aktuelles WeinFlüstern

[WeinFlüstern][grids]

WeinWissen

[WeinWissen][grids]

WeinFreunde

[Gastbeitrag][grids]

Verkostungsnotizen

[Verkostungsnotizen][grids]

Aus der Welt des Weins

Die Fachzeitschrift WEINWIRTSCHAFT kürte die Weinhändler des Jahres

Außergewöhnliche Konzepte aus Fach- und Lebensmittelhandel wurden prämiert (Foto: Ziegler)

In vier Kategorien kürte die Redaktion der Fachzeitschrift WEINWIRTSCHAFT am 21.11.2016 in Deidesheim die Weinhändler des Jahres 2017.

Im Facheinzelhandel gewann Vinocentral aus Darmstadt die Trophäe. In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof gelegen hat sich Vinocentral zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt, der mit viel Einsatz und langen Öffnungszeiten ein umfangreiches Genusskonzept bietet. Herzstück ist das europäisch ausgerichtete Weinsortiment.

Michael Bode-Böckenhauer (li.) und Alexander Marschall wurden von Redakteurin Adriana Cartolano beglückwünscht (Foto: Ziegler)
Sieger in der Kategorie Fachgroßhandel wurde das Weinhaus Schachner aus Westerland. Auf dem umkämpften Sylter Markt gelingt es dem Weinhaus Schachner eine gute Balance zwischen Einzel- und Großhandel zu finden. Durch das geschickte Verknüpfen der Protagonisten der Sylter Gastronomie erreicht es, das Großhandelsnetzwerk intakt zu halten. Ideenreichtum zeichnen auch die rund 100 Eigenmarken aus, die mit Namen wie Perlentaucher, Sandbank oder Nordlicht perfekt auf die Umgebung in Sylt abgestimmt sind.


Martin Schachner (re.) hat mit seinem Weinhaus Schachner auf Sylt Treffpunkt
und Genusszentrale geschaffen (Foto: Ziegler)
In der Kategorie des selbstständigen Einzelhandels ging die Auszeichnung Weinhändler des Jahres an das Edeka Center Vogl in Bonn. Dem Team um Rudi Vogl ist es mit starkem Engagement und viel Sachkenntnis gelungen, ein großartiges Sortiment aufzubauen und dieses optisch hochwertig in Szene zu setzen.

Jürgen Wagner (li.) und Rudi Vogl (re.) vom Edeka Center Vogl in Bonn (Foto: Ziegler)
Beim regiegeführten Einzelhandel zeichnete WEINWIRTSCHAFT das Rewe-Center in Heidelberg-Rohrbach aus. Dunja Storck hat es als Marktleiterin nicht nur geschafft, regionale Anbieter zu integrieren. Der Aufbau einer kompetenten Beratung mit Heiko Stilgenbauer sorgt dafür, dass der Kunde vor dem Weinregal so begleitet wird, wie man es sonst nur im Fachhandel findet. Dadurch steigert sich auch die Wertschöpfung aus dem Weinsortiment.

Beste regiegeführte Weinabteilung bei Rewe Heidelberg dank Stefan Klingelhöfer, Dunja Storck und Heiko Stilgenbauer (v.l.n.r.) (Foto: Ziegler)
In den folgenden Ausgaben der WEINWIRTSCHAFT werden die Gewinner und ihre Erfolgskonzepte ausführlich vorgestellt.

Keine Kommentare: