Verkostungsnotizen

[Verkostungsnotizen][grids]

WeinReisen

[WeinReisen][grids]

Aktuelle WeinPresse

[WeinPresse] [grids]

Aktuelles WeinFlüstern

[WeinFlüstern][grids]

WeinWissen

[WeinWissen][grids]

WeinFreunde

[Gastbeitrag][grids]

Aus der Welt des Weins

Wer schnell ist, kann einer echten Krönung beiwohnen!

Live dabei sein und Sachsens neue Weinkönigin wählen!

Für die Gala zur Wahl der Sächsischen Weinhoheiten am 7. November in Coswig gibt es noch Restkarten

Die Spannung steigt: Am kommenden Samstag, dem 7. November findet in der BÖRSE in Coswig ab 18.30 Uhr die Gala-Veranstaltung zur Wahl der 28. Sächsischen Weinkönigin statt. Das Beste: Die anwesenden Gäste können gemeinsam mit der Fachjury entscheiden, welche der vier Kandidatinnen die neue Repräsentantin des sächsischen Weines sein wird. Wer mitentscheiden will, hat dazu noch die Gelegenheit: Für die öffentliche Gala gibt es noch Restkarten.

„Die schönsten Ehrenämter Sachsens werden an diesem Abend an drei der vier jungen Damen gehen, die sich um die Ämter der Sächsischen Weinhoheiten beworben haben. Sie werden zum friedlichen Wettstreit um die Kronen der Weinkönigin und der beiden Weinprinzessinnen im hoheitlichen Amtsjahr 2015/2016 antreten“, so Christoph Reiner, Vorstandsvorsitzender des Weinbauverbandes Sachsen. Wie bereits im Vorjahr wird die Entscheidung über die Vergabe der drei Ämter durch das Publikum und eine Fachjury gefällt werden. „Jeder Besucher kann mit seiner Stimme an der Wahl teilnehmen. Darüber hinaus werden je 25 Stimmen an rund 20 ebenfalls im Saal anwesende Weinexperten aus Wirtschaft und Politik vergeben, die besonders darauf achten werden, wie gut die Kandidatinnen die fachlichen Fragen beantworten“, erläutert Christoph Reiner.

Die vier Kandidatinnen Daniela Undeutsch (25), Iv onne Feistel (28), Anna Bräunig (24) und Kati Hofmann (38) freuen sich bereits darauf, sich den Gästen mit ihrem Wissen über den sächsischen Wein und die sächsische Weinkulturlandschaft, aber auch mit ihrem Charme und nicht zuletzt ihrer Schlagfertigkeit präsentieren zu können. Neben den vier Kandidatinnen und den derzeit noch amtierenden sächsischen Weinhoheiten sorgen noch weitere Damen für festlichen Glanz auf der Bühne in der BÖRSE Coswig: „Wir freuen uns sehr, dass auch die neue deutsche Weinkönigin, die 21-jährige Josefine Schlumberger aus Baden, sowie die ebenfalls im September neu gewählte Deutsche Weinprinzessin, die 24-jährige Caroline Guthier von der Hessischen Bergstraße an der Veranstaltung zur Wahl der Sächsischen Weinkönigin teilnehmen“, so Christoph Reiner. Und noch ein Promi wird auf der Bühne stehen: Radiomoderator André Hardt, bekannt aus der Morningshow „André und die Morgenmädels“, wird d ie Besucher gekonnt durch das Programm führen.

Noch gibt es einige freie Plätze für die Gala zur Wahl der sächsischen Weinhoheiten (Einlass 18 Uhr, Beginn 18.30 Uhr) in der BÖRSE Coswig (Hauptstraße 29, 01640 Coswig). Die Karten kosten 45 Euro pro Person in der Galerie und 49 Euro im Saal (Parkett). ). Im Preis sind neben der Veranstaltung und der After-Show-Party auch ein Büffet sowie diverse Getränke enthalten. Karten gibt es beim Weinbauverband Sachsen (Telefon: 03521 763530; E-Mail: info@weinbauverband-sachsen.de), in der BÖRSE Coswig und in der Sächsischen Vinothek an der Frauenkirche (Salzgasse 2, 01067 Dresden)

Keine Kommentare: