Aktuelle WeinPresse

[WeinPresse] [grids]

Aktuelles WeinFlüstern

[WeinFlüstern][grids]

WeinWissen

[WeinWissen][grids]

WeinFreunde

[Gastbeitrag][grids]

Verkostungsnotizen

[Verkostungsnotizen][grids]

Aus der Welt des Weins

Wann gilt ein Wein als trocken?

In meinem Blog und in der kostenlose App für Supermarktweine bat ich um Ideen, wann ein Wein als trocken zu gelten hat. Da liegt es natürlich nahe, dass ich auch die versierten Weinfreunde um ihre Meinung bitte.

Eine Flasche Wein ist selbstverständlich als trocken zu bezeichnen, wenn sie leer ist und keinen Tropfen mehr enthält. Das ist unbestritten. So weit - so gut.

Wenn ein Alkoholiker keinen Alkohol mehr trinkt, gilt er ebenfalls als trocken. Gilt dann im Umkehrschluss, dass ein trockener Wein automatisch das bevorzugte Getränk eines Anti-Alkoholikers ist? Diese Frage werden sicher auch die Menschen verneinen, die so gar keine Ahnung von Wein haben. 

Zugleich gibt es den Mythos, das echte Weinkenner nur trockene Weine trinken. Stimmt das wirklich?

Kannst Du als Weinfreund genau sagen, wann ein Wein wirklich trocken ist? 

Bitte führe nun nicht die gesetzliche und ebenfalls arg trockene Regelung an. Mich würde viel mehr interessieren, welche Assoziationen Weinfreunde mit diesem Begriff verbinden. Ich bin gespannt, wer sich ein Herz fasst und mir diese Frage beantworten wird. Oder sind versierte Weinfreunde nur stille Konsumenten?

Keep calm and enjoy trockene Weine


Keine Kommentare: