Aktuelle WeinNews

[WeinNews][grids]

WeinWissen

[WeinWissen][grids]

Gastbeiträge von Weinfreunden

[Gastbeitrag][bleft]

Interessante WeinEvents

[WeinEvents][twocolumns]

Aus der Welt des Weins

Saxa Loquuntur - 90 Parker Punkte?

Gestern Morgen war ich kurz im Lidl einkaufen (ja, ich gebe es zu und mache hier somit in gewisser Weise Schleichwerbung). Und was entdeckte ich? Einen spanischen Rotwein des Weinmachers Carmelo Ortega - den 2007er Saxa Loquuntur Dos. Der malerische und ungewöhnliche Name des Weins ist abgeleitet vom lateinischen: die Steine sprechen. Ortega baut seine bis zu 65 Jahre alten Rebstöcke weit auseinander (1,5 Meter Zwischenabstand) auf stark geröllhaltigen Böden im Rioja an. Der vorliegende Wein ist eine Cuvée aus den Rebsorten Tempranillo und Garnacha; zwei Rebsorten, die mit großem Erfolg in Spanien angebaut werden.

An und für sich bin ich bekanntermaßen kein Freund des Weinkaufs beim Discounter. In diesem Fall machte ich eine meiner Ausnahmen, der 2007er Saxa Loquuntur Dos ist für 8,99 € nicht nur preislich ein echtes Schnäppchen. Er ist zudem ein hoch dekoriertes Schnäppchen: 90 Punkte vom Wine Spectator. Das renommierte US-Fachblatt, wertet die Weine wie Robert Parker im 100-Punktesytem. 90 Punkte bedeuten in diesem Fall, dass die Tester der Wein als außergewöhnlich bezeichnen und im Geschmack und Stil als sehr gut einstuften. Ich kann mich diesem Urteil uneingeschränkt anschließen. Der Wein besticht durch seine nahezu aus dem Glas springenden Aromen von reifer, schwarzer Brombeere, Süßholz (Lakritz) und Toast (vom 9 bis 12-monatigen Fassausbau. Dieses tolle überbordernde Aromenspektrum wird durch deutlich wahrnehmbare mineralische Noten unterstützt. Trotz seiner 14% vol. Alkohol, erscheint der Wein nicht alkoholisch oder bitter, sondern besticht durch seine reichhaltigen und weichen Fruchtnoten. Wenn Du also am Wochenende einkaufen solltest, kann ich Dir diesen Wein wärmstens empfehlen.

Kommentare:

Sarah-Maria hat gesagt…

na, wenn das so ist - muss ich dann wohl einen abstecher in den lidl machen .... :)

ophelia...ls hat gesagt…

und Sarah-Maria...sag, hast Du schon probiert?

LG
Ophelia

Sarah-Maria hat gesagt…

Nee, leider nicht.... In dem Lidl in dem ich war, gab's den leider nicht und in einen anderen hab ich's bisher noch nicht geschafft.... :(

ophelia hat gesagt…

Also ich habe den Wein probiert und kann folgendes dazu sagen:

In der Nase hatte ich eindeutige Kräuteraromen - um ehrlich zu sein, es duftete, wie wenn Mutti Gurken im Tontopf einlegt - irgendwie wohl Dill, würde ich sagen.

Im Mund kamen neben roten Beeren, gut eingebundene weiche Tannine, er hatte also genau die Note, die ich so sehr mag.
Enttäuschend war der Abgang (oh mein Gott, jetzt werfe ich auch schon mit diesem Weinfutzivokabular um mich) - also Moment, wie sage ich es mit meinen Worten - kaum rann der Wein die Kehle runter, war er auch schon weg - also irgendwie so wie viel versprochen und nicht befriedigt???

Hat noch jemand probiert?

LG
Ophelia

Huub Dykhuizen hat gesagt…

Goeie Avond Knuffeltje Ophelia :-)

Es freut mich, dass Du meinem Weintipp gefolgt bist. Deine Worte hinsichtlich des Abgangs klingen - na wie soll ich es meinerseits nun einmal sagen - also sie klingen wie: Orgasmus ja... aber so ganz ohne Nachspiel ... ?!

Liege ich damit richtig?

Jij Huub

Huub Dykhuizen hat gesagt…

@Sarah-Maria

Hast Du es mittlerweile in einen Lidl geschafft. Es lohnt sich nach Ophelia nicht nur dann, wenn Du Rotwein sondern auch eingelegte Gurken magst...
So ganz kann ich ihren Eindruck allerdings nicht teilen ...

Huub

ophelia hat gesagt…

@Huub...nicht ganz...eher verheißungsvoller Beginn, samtig leises Zwischenspiel und bevor es richtig zur Sache ging, war es auch schon vorbei...Du würdest es wohl Coitus interruptus nennen, oder? -,-

@Miss Lila - verzeih! ;-)

Miss Lila hat gesagt…

@ ophelia

Was soll ich verzeihen....du sprichst in Rätseln!

Miss Lila hat gesagt…

@Sarah-Maria

Ich weiß nicht, ob Du den Wein schon bekommen hast: ich habe gerade gesehen, dass man ihn bei Lidl online bestellen kann.

Gruß Miss Lila

Rolf hat gesagt…

Bin gestern abend auf der Suche nach dem passenden Begleiter für eine Bürospätschicht im Hotelzimmer über den Uno gestolpert. In dem Nahkaufzentrum in Minden hat Jacques Weindepot montags zu (wg. Reichtum geschlossen?), so blieb nur noch Lidl und die Shell-Tanke. Also zu Lidl. Neben dem ganzen "Abgefüllt-für-"Ramsch im Regal blieb tatsächlich nur der Saxa in der juvenilen Variante "Uno" übrig. Wahrlich eine spanische Fruchtbombe und den Preis mehr als wert. Schade nur, dass ich zum Genuß ein 0,1er (Zahnputz-)Glas zur Hand hatte...

Anonym hat gesagt…

Kennt den aktuellen Geschmack von 2012 ?

Huub Dykhuizen hat gesagt…

Hallo anonymer Leser,

den aktuellen Wein habe ich leider noch nicht verkosten können, da er in meiner Filiale nicht mehr erhältlich ist.

Vielleicht magst Du mir ja Deine Eindrücke zu diesem Wein mailen, so dass ich es hier posten kann?

Huub

Sven (Wein und Winzer) hat gesagt…

Ja, hin und wieder sind die Wein Angebot bei den deutschen Discountern gar nicht mal so schlecht. Spannen wäre zu wissen, ob es für den Saxa Loquuntur noch andere Bezugsquellen mit ähnlichen Konditionen gibt. Hat da zufällig jemand Erfahrung?