Aktuelle WeinNews

[WeinNews][grids]

WeinWissen

[WeinWissen][grids]

Gastbeiträge von Weinfreunden

[Gastbeitrag][bleft]

Interessante WeinEvents

[WeinEvents][twocolumns]

Aus der Welt des Weins

Weinlese 2010

Önologin im Weinberg - Herbst 2010
Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Weinlese 2010 ist geprägt von der schwächsten Ernte seit 25 bis 30 Jahren. Erinnere Dich selbst an unseren sehr langen Winter, der uns teilweise Frost bis tief in den März brachte. Dazu kam ein doch recht regennasser August, der für die Entwicklung der Weinbeeren auch nicht gerade sehr hilfreich war. Auf Grund dieses Wetters konnten in vielen deutschen Anbaugebieten nur geringe Mengen gelesen werden. Die Einbußen lagen bei bis zu 30% pro Hektar je nach Anbaugebiet.

Insgesamt wird 2010 als schwieriger Jahrgang angesehen, der das ganze Können des Winzers bzw. Kellermeisters erforderte und noch erfordern wird. Dennoch konnten insgesamt (trotz der geringen Mengen) gute Qualitäten geerntet werden. Dazu war es in Teilen aber auch nötig, dass die Winzer im Weinberg rigoros schlechte Trauben (zu Lasten der Erntemenge) aus den Rebstöcken heraus schnitten. Allgemein wurden Trauben mit einem Mostgewicht im Prädikatsweinbereich gelesen (Ausnahmen bestätigen die Regel). So dürfen wir in erster Linie leichte und spritzige 2010er aus deutschen Landen erwarten. Die Verkaufspreise werden moderat anziehen, aber sicher nicht so hoch, dass alle Ernteverluste kompensiert werden können.

Hingegen hörte ich in den letzten Tagen aber auch Aussagen von so manchen Wein-Lobbyisten, die davon ausgehen, dass der Markt reif sei, für höhere Preisanpassungen. So sei der deutsche Wein im internationalen Qualitätsvergleich noch viel zu günstig. Gemessen an seiner allgemeinen Qualität müssten die Winzer höhere Preise erzielen können. (Erzähle das mal einem Milchbauern...)
Hoffen wir einmal, das sich seine Meinung nicht deutschlandweit durchsetzt.


Kommentare:

ophelia...ls hat gesagt…

Hallo Huub,

verfolge das Thema derzeit auch mit Spannung...

hier ein Link, welchen ich auch sehr interessant fand:

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/unreif-in-den-winterschlaf/1965064.html

LG
ophelia

ophelia...ls hat gesagt…

achja...nettes Lavendelfeld!!! ;-)