Verkostungsnotizen

[Verkostungsnotizen][grids]

WeinReisen

[WeinReisen][grids]

Aktuelle WeinPresse

[WeinPresse] [grids]

Aktuelles WeinFlüstern

[WeinFlüstern][grids]

WeinWissen

[WeinWissen][grids]

WeinFreunde

[Gastbeitrag][grids]

Aus der Welt des Weins

WeinBlogs im Spiegel der Presse

Liebe WeinFreunde,

gestern wurde mir ein interessanter Link zugesandt, den ich Euch nicht vorenthalten möchte. In der Zeitung Die Zeit gibt es einen sehr interessanten Artikel über Weinblogs, und ich würde gerne Eure Meinung dazu erfahren. Wie würdet Ihr meinen Blog in diesem Kontext einordnen?

Cheers
Euer Huub

Kommentare:

Henrietta hat gesagt…

Hallo Huub,

Deinen Blog würde ich als vergnüglich und informativ bezeichen. Plattformen für Kommentare und Diskussionen hast Du zur Verfügung gestellt, Fragen werden beantwortet. Was will das Leserherz mehr?

Wie sehen das denn die anderen?

LG, Henrietta :-)

mr_spock hat gesagt…

Ich kann Henrietta nur beipflichten
Auch steht hier nicht so der komerz im
Vordergrund
Und die blogger sind hier auch viel netter


@Huub. Mein erster text mit einem blackberry
Geht echt gar nicht. Habe zu grosse finger

Henrietta hat gesagt…

Hallo Mr. Spock,

Schön, Deinen Kommentar zu lesen :-)
By the way: Wie hat Dir denn der Shiraz vom Washington Estate Weingut geschmeckt? Oder hast Du die Flaschen noch eingelagert und wartest auf eine schöne Gelegenheit?

ophelia...ls hat gesagt…

'Wein zu trinken ist die eine Sache, über ihn zu reden eine andere. Menschen, die gern und viel über Wein reden, nerven meistens. Vor allem, wenn sie gern von Weinen erzählen, die man sich selber niemals leisten kann.'...ich denke, das kann man bei diversen Weinblogs bedenkenlos unterschreiben und wenn ich dann noch die teilweise absolut gekünstelte und unumstößliche Beschreibung der Geschmacksexplosionen lese *rolleyes* - mir persönlich geht ein solches Gelaber ziemlich auf den Zeiger - sorry.

Von daher bin ich froh, hier einen Weinblog der anderen Art gefunden zu haben - mit Informationen und Tipps, mit denen ich im Normalfall auch was anfangen kann, gepaart mit Witz und Unterhaltung.

Doch nun genug der Lobhudelei, das wußtest Du doch schon vorher Huub, gelle? Ansonsten hättest Du wohl kaum so treue Leser... :-)

Mach einfach weiter so!!!

LG
Ophelia

Huub Dykhuizen hat gesagt…

Vielen lieben Dank für die netten Kommentare! Die gehen wirklich herunter wie Öl. Und ich werde gerne weiterhin versuchen die Erwartungen an diesen WeinBlog nicht zu enttäuschen :-).

Wie die/der eine oder andere aufmerksame Leser/In schon bemerkt haben dürfte, habe ich den Blog anders betitelt, das Magazin werde ich ebenfalls anders benennen. Ein Schweizer Unternehmen hat den Namen "WeinLese" als Wortmarke europäisch schützen lassen. Ein Vertreter des Unternehmens bat mich nun, meinen Blog unter einem anderen Namen fortzuführen. Weiß jemand, ob ich den Blognamen nun wirklich aufgeben muss?

@mr_spock: Du hast bekanntlich auch auf normalen Tastaturen zu dicke Finger: ich sage nur Huub mit "p"...

Henrietta hat gesagt…

Hallo Huub,

ein Freund von mir ist Anwalt für Vertrags- und ich meine auch Patentrecht. Soweit ich weiß, hat der eine Ahnung zum Thema geschützte Begriffe usw. und kann mir da sicher helfen... Ich werde ihn morgen mal nett ansprechen :-)

LG, Henrietta

Abraxas Harsefeld hat gesagt…

Solange es in diesem Blog um Wein und nicht um Kartoffelsalat geht, ist`s mir recht

mr_spock hat gesagt…

@Henrietta

oh danke der Nachfrage, ich habe den "Diamaten" schon wiederholt getestet - musste aber feststellen
das meine Flaschen wohl kleiner sind, denn mehr als für 2 Tage reichte der Inhalt nicht...

Grundsätzlich ist das, nach meinem Geschmack, ein netter Wein - aber
saugut eher nicht.
Auch die trinkbarkeit über mehr als 2 Tage hinaus konnte ich so nicht feststellen -

Ich habe auch den Weißwein aus dem Hause - gut gekühlt mögen den sicher alle Gäste - nicht zu speziell eher Alltagstauglich

Henrietta hat gesagt…

@mr. spock:

Hallo Mr. Spock,

also ich war ja damals krank und hab aus diesem Grunde nicht die Mengen wegtrinken können.

Alltagstauglich... was den Chardonnay betrifft, stimme ich Dir voll zu. Bezogen auf den Shiraz war es halt für mich ein "sauguter" Wein. Vielleicht habe ich einfach in meiner "Weinkarriere" noch keine sog. Spitzenweine getrunken. Gut möglich, dass ich meine Meinung nochmal revidiere. Vielleicht hast du ja einen Tip für mich... :-)

ps-wein hat gesagt…

Ich kann Ophelia nur beipflichten.
Außerdem fand ich den Abschnitt über die Privatfehden einiger Blogger absolut überflüssig, a) weil Hintergründe fehlten und b) weil es das ohnehin überall gibt.

Bin heute übrigens zum ersten Mal hier und muss ein Lob hinterlassen: Gutes Blog!

Huub Dykhuizen hat gesagt…

Danke für die Blumen! Es freut mich, wenn mein Blog gefällt; auf Privatfehden zwischen Bloggern kann sicher jeder gut verzichten.